Handel

Mewis und Mewis, die Holzhändler

gestapelte Holzbohlen mit Textur

Ein schwerer Stapler stößt mit lautem Brummen eine bläuliche Rauchwolke aus dem Auspuff. Die Ladung senkt sich langsam auf die meterhoch getürmte Ware und kommt auf den Abstellklötzen mit einem Ruck zu liegen.

Hunderte Kubikmeter auf Rohmaß gesägte Holzbohlen lagern in der Halle von Mewis & Mewis, den beiden symphatischen Brüdern in Pollenried nähe Regensburg. Langsam verzieht sich der Qualm des Gabelstaplers und der Geruch der verschiedensten Holzarten nimmt wieder die gesamte Halle ein.

Stapel von Buchenbohlen

Stapel von Buchenbohlen

Kernbuche, ein früher eher verschmähtes Holz – da der rötliche Kern als Holzfehler eingestuft wird – erfreut sich mit seiner interessanten Maserung einem wachsenden Absatz bei heimischen Schreinern. Aber auch Kirsche, Birne oder Walnuss gehören zum Reportoire der beiden Brüder.

Das Telefon klingelt und Stefan, einer der beiden Brüder, nimmt noch schnell einen Auftrag für den nächsten Tag entgegen während er in der Ausstellungsfläche die Dosen mit Hartöl für das Oberflächenfinish stapelt. Dabei hat er das Lächeln eines Siegers..


Fotograf und Redaktion: Michael Ruhland Hemau www.foto-ruhland.de

erschienen am: 22.02.2015

Firma: Mewis & Mewis
Person mit Herzblut: Thomas und Stefan Mewis
Ort: D-93152 Pollenried/Nittendorf
Website mit Herzblut: www.mewis-mewis.de