Allgemein, Handwerk

Brot aus der Holzofen-Bäckerei

Holzfeuer und handwerkliches Geschick

Es ist 9 Uhr Vormittag als ich die Backstube der Holzofenbrot-Bäckerei Huber in Vogelthal betrete. Es umgibt mich sofort eine angenehme Geruchsmischung von frisch gebackenen Brot und dem Rauch aus den Holzöfen. Der Junior Chef Johannes Huber steht bereits mit vier Mitarbeitern seit 3 Uhr früh am Arbeitsplatz an dem er mit gekonnten Handgriffen einem Teigberg zu Brotlaiben formt und auf den bereitgestellten Ablageflächen aufschichtet.

Die Knetmaschine bearbeitet den Teig für die nächsten Backwaren und das Holz für den nächsten Backgang temperiert die vom findigen Holzofenbäcker selbst konstruierten Holzöfen auf 300°C. Die Öfen welche täglich 500 Brote fertig backen, verschlingen jährlich 250 Ster (Raummeter) Holz. Die Handgriffe der Beschäftigten gehen Hand in Hand, kneten, mit Käse füllen, auf Rollwagen verladen und in den Gärraum fahren. Fast wie die feine Choreografie in einem Ballet, jeder Handgriff sitzt.

Ökologie als Massstab

Die 1986 gegründete Holzofenbäckerei hat sich frühzeitig spezialisiert und bietet seit 1993 Brot aus ungespritzen und regional angebauten Getreidearten an. Der Auslöser für den Umstieg auf ökologische Zubereitung war ein Fall von Neurodermitis in der Familie, welche in der Klinik in Hl. Blut im Bayerischen Wald behandelt wurde. Der zuständige Arzt riet dem Bäcker auf Zusatzmittel zu verzichten und nur ökologisches Getreide zu verarbeiten. Seitdem achtet Johannes Huber beim Einkauf seines Mehls auf Getreidearten aus kontrollierten Anbau und bezieht sein Mehl aus der Hainmühle, einer Traditionsmühle im Naturpark Altmühltal.

Verkauf auf vier Rädern

Die Bäckerei verzichtet vollkommen auf ein Ladengeschäft und vertreibt ihre Backwaren ausschließlich durch die Lieferfahrzeuge, die Ortschaften anfahren oder auf Wochenmärkten im weiteren Umland aufzufinden sind. Als kleine Zugabe gibt es für jeden Kauf eine Handvoll „Breitl“, die wohl von den meisten Käufern noch auf dem Weg nach Hause verspeist werden.

Fotos und Redaktion: Michael Ruhland Hemau www.foto-ruhland.de

erschienen am: 27.09.2017

Firma: Holzofenbrot Huber
Person mit Herzblut: Johann Huber
Ort: Vogelthal 8, 92345 Dietfurt
Website mit Herzblut: http://www.huber-holzofenbrot.de