Allgemein, Handel

Jura-Strauß, die Straußenfarm

zwei neugierige Straßen

„Bin im Stadel der Straußenfarm“

Als ich in Münchsried die Straußenfarm besuche, versuche ich erstmal Tanja, die gemeinsam mit ihrem Mann eine Straußenfarm im schönen Naabtal betreibt, im Wohnhaus der beiden anzutreffen. Ein Zettel an der Haustür mit der Aufschrift „Bin im Stadel“ verrät mir, daß die frische Straußenzüchterin wieder bei Ihren Tieren auf dem benachbarten Hof ist.
Dort werde ich von den beiden Hunden „Arthur“ und „Luna“ begrüßt. Tanja ist im neu gebauten Hofladen anzutreffen. Freudig erzählt mir die ehemalige Postangestellte, daß erst die letzten Tage neue Kücken von einer befreundeten Straußenfarm eingetroffen sind. Die jungen Kücken stehen in Gruppen in ihren großzügig bemessenen Gehege beisammen. Dank der warmen Sonnenstrahlen haben sich die Jungtiere in das Freigelände begeben und lassen den Wärmeboden und Wärmestrahler im Innenraum ungenutzt stehen.

Kücken von Vogel Strauß am Futternapf

Junge Kücken bei Jura-Strauß

Produkte von laufenden Vögeln

Bereits über 50 der Laufvögel halten sich in den vier Gehegen des Betreiberehepaars auf, dabei sind noch weitere geplant. Die hohe Nachfrage an den Produkten der Tiere, wie an den bis zu 1,6kg schweren Eiern, den daraus hergestellten Eiernudeln für Allergiker, oder auch das -nach der ersten Schlachtung- erhältliche Straußenfleisch hat die Betreiber fast ein wenig überrollt. So ist Johann, der 40 Stunden einem Bürojob bei einem großen Autohersteller nachgeht, in seiner Freizeit mit dem Bau weiterer Stallungen und Gehegen beschäftigt während Tanja die Tiere versorgt und gemeinsam mit Freunden ein Marketingkonzept erarbeitet.

Tierhaltung statt Wohnmobil

Während Tanja die Stallung der Kücken säubert erzählt sie mir, daß sie eigentlich planten sich ein Wohnmobil zu kaufen und die Welt zu bereisen. Statt dessen haben sie sich wegen einer spontanen Idee von Johann für die Tierhaltung entschieden. Es wird wohl noch ein wenig dauern bis sie sich den Traum vom Wohnwagen wieder hingeben können. Vielleicht wenn der Sohn Kevin sich ebenfalls für die Tiere begeistert und die Farm bewirtschaftet. Aber da ist wohl noch einige Zeit hin, meint sie leicht schmunzelnd.


Fotograf und Redaktion: Michael Ruhland Hemau www.foto-ruhland.de

erschienen am: 22.06.2016

Firma: Jura-Strauß
Person mit Herzblut: Tanja und Hans Maßhammer
Ort: D-93164 Münchsried/Brunn
Website mit Herzblut: http://www.jura-strauss.de